Wohngebäudeversicherung: Versicherungssumme ermitteln

Versicherungssumme der Gebäudeversicherung

Zur Ermittlung der Versicherungssumme einer Wohngebäudeversicherung erkennen die Versicherer 3 unterschiedliche Methoden an. Die Höhe der Summe kann durch die Größe und Ausstattung eines Objekts, durch einen Gutachter oder die Umrechnung des Gebäudeneuwerts errechnet werden.

Ermittlung der Versicherungssume nach Größe und Ausstattung des Gebäudes

Bei dieser Möglichkeit muss ein vorgefertigter Fragebogen ausgefüllt werden, um den Wert des Wohngebäudes zu ermitteln. Grundlage der Berechnungen sind Lage und Wohnfläche der Immobilie. Je nach Ausstattung werden Zu- oder Abschläge hinzugerechnet. Diese Methode sollten Sie unbedingt bevorzugen, da sie sowohl einfach als auch zuverlässig ist.

Wohngebäudeversicherung? Versicherungssumme durch Gutachter festlegen:

Versicherungsunternehmen akzeptieren außerdem ein Gutachten eines anerkannten Bausachverständigen. Diese Methode hat kaum Relevanz, da ein Gutachten immer darauf abzielt, den aktuellen Verkehrswert zu ermitteln. Für die Ermittlung der Versicherungssumme sind aber die aktuellen Baukosten wichtig. Nur für diese ein Gutachten zu beauftragen, wäre viel zu teuer.

Umrechnung des Gebäudeneuwertes zur Ermittlung der Versicherungssumme

Bei dieser Methode zur Ermittlung der Versicherungssumme geben Sie den Baupreis des Hauses ein. Der Versicherer rechnet diesen nach einem speziellen Verfahren auf heutige Verhältnisse um. Nachteil der Methode: Sie sind für die Höhe der Versicherungssumme für Ihre Gebäudeversicherung verantwortlich, der Versicherer rechnet nur um. Wenn Sie z.B. Eigenleistungen oder Rabatte, die Sie vielleicht erhalten haben, nicht berücksichtigen, nennen Sie eine zu niedrige Versicherungssumme.

Wird die Versicherungssumme für die Gebäudeversicherung nach einer dieser Methoden entwickelt, gewährt der Versicherer Unterversicherungsverzicht. Dies bedeutet, dass im Schadensfall die Schäden ohne Abzüge ausgezahlt werden. Daher ist die Ermittlung der Versicherung von grundlegender Bedeutung.

Versicherungssumme durch Umrechnung des Gebäudeneuwertes berechnen

Diese Variante beginnt damit, dass Sie den Baupreis des Hauses beim Versicherer angeben. Das Unternehmen rechnet diesen nach einem speziellen Verfahren auf heutige Verhältnisse um. Nachteil der Methode: Sie als Versicherungsnehmer sind für die Höhe der Versicherungssumme verantwortlich, der Versicherer rechnet nur um. Wenn Sie zum Beispiel Eigenleistungen oder Rabatte, die Sie vielleicht erhalten haben, nicht berücksichtigen, setzen Sie eine zu niedrige Versicherungssumme an.

Unterversicherungsverzicht

Wird die Versicherungssumme nach einer dieser 3 Methoden entwickelt, gewährt der Versicherer den sogenannten „Unterversicherungsverzicht“. Dies bedeutet, dass im Schadensfall die Schäden ohne Abzüge ausgezahlt werden. Die Ermittlung der Versicherungssumme kann also von grundlegender Bedeutung für den Versicherten sein.

Wichtig ist außerdem, dass Sie es der Wohngebäudeversicherung melden, wenn Sie nach der Ermittlung der Versicherungssumme Neu-, An- oder Umbauten an der betreffenden Immobilie durchgeführt haben, damit die Summe entsprechend angepasst wird.  

In diesem Artikel finden Sie mehr Informationen zu

Wohngebäudeversicherung - Schutz Ihres Eigenheims
Gebäudeversicherung: Leistungen - Was die Gebäudeversicherung abdeckt.
Versicherungssumme der Wohngebäudeversicherung - Wie ermittelt man sie?
Kündigung der Wohngebäudeversicherung  Welche Bedingungen gibt es?

Hausrat versichern

Hausrat- und Glasversicherung

Die Hausratversicherung ersetzt Schäden an Ihrem Hausrat, die z.B. durch Feuer, Diebstahl oder Leitungswasser entstehen. Erfahren Sie mehr über eine der wichtigsten Versicherungen im privaten Bereich.

Hausrat versichern

Risikolebensversicherung Infos

Risikoversicherung - Familienabsicherung im Todesfall

Schon mit niedrigen Beiträgen genießt Ihre Famile bei einer Risikoversicherung umfassenden Schutz und ist im Todesfall finanziell abgesichert. Erfahren Sie mehr!

Risikoleben

Die richtige Versicherung auswählen

Infografik: Welche Versicherung braucht man?

Welche Versicherung Sie - je nach Beruf - wirklich benötigen, zeigt Ihnen unsere Infografik.

Welche Versicherung braucht man?