Auslandsreisekrankenversicherung: Leistungen im Überblick

Auslandsreisekrankenversicherung: Leistungen im Überblick

Die Auslandsreisekrankenversicherung unterstützt Sie bei Notfällen. Vorhersehbare medizinische Behandlungen sind ausgeschlossen. Mit welchen Leistungen Sie bei Ihrer Auslandsreisekrankenversicherung rechnen dürfen, erfahren Sie hier.

Standard-Leistungen Ihrer Auslandsreisekrankenversicherung

Die Leistungen der Auslandsreisekrankenversicherung weichen von den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen ab. Die meisten Auslandskrankenversicherer zahlen für

  • ambulante ärztliche Behandlungen, Röntgendiagnostik und Operationen
  • Arznei-, Verband- und Heilmittel, die ärztlich verordnet wurden
  • Krankenhausaufenthalte
  • Transport zum nächsten Krankenhaus
  • Transport zum Wohnort, wenn dies ärztlich angeordneten ist

Darüber hinaus bieten die meisten Versicherer die Kostenübernahme von schmerzstillenden Zahnbehandlung, Zahnfüllungen und Reparaturen von Zahnersatz.

Verschiedene Angebote von Auslandsreisekrankenversicherung

Bei einigen Auslandsreisekrankenversicherung müssen Sie jedoch im Schadensfall eine Selbstbeteiligung zahlen. Uneinheitlich ist ebenfalls das Verfahren bei Vorkasse-Leistungen: Während die meisten Reisekrankenversicherungen in Vorkasse gehen und sich um die Rückerstattung von anderen Leistungsträgern selbst kümmern, müssen Sie bei einigen Reisekrankenversicherungen zunächst alles aus eigener Tasche bezahlen.

Dafür zahlt die Auslandsreisekrankenversicherung nicht

Die Leistungen der Auslandsreisekrankenversicherung beziehen sich allesamt auf gesundheitliche Notfälle im Ausland. Wenn Sie schon vor Reiseantritt wissen, dass eine ärztliche Untersuchung oder Behandlung ansteht (zum Beispiel bei einer Schwangerschaft), übernimmt die Auslandsreisekrankenversicherung keine Leistungen. Einige Auslandskrankenversicherungen schließen auch Reisen in Krisen- und Kriegsgebiete aus. Ebenfalls kein Geld erhalten Sie für Hilfsmittel wie Brillen und Hörgeräte sowie einige spezielle Behandlungsarten wie Psychotherapie und Hypnose.

Laufzeiten von Reisekrankenversicherungen

Die meisten Reisekrankenversicherungsverträge sind Jahresverträge. Wenn sie nicht mit einer Frist von meist einem Monat vor Ablauf gekündigt werden, verlängern sie sich meist um ein weiteres Jahr automatisch. In der Regel sind 42 bis 56 Tage im Ausland am Stück versichert. Die Versicherten können diesen Zeitraum jedoch mehrmals im Jahr in Anspruch nehmen. Für Auslandsaufenthalte über 6 Wochen muss eine gesonderte Reisekrankenversicherung für lange Reisen abgeschlossen werden.


In diesem Artikel finden Sie mehr Informationen zu:

Auslandskrankenversicherungen: perfekter Schutz auf Reisen
Auslandsreisekrankenversicherung: Leistungen im Überblick

Die richtige Versicherung auswählen

Welche Versicherung braucht man?

Für jedes Risiko gibt es die passende Versicherungs-Police. Aber welche benötigt man wirklich? Und auf welche Versicherung kann man verzichten? Unsere Infografik zeigt Ihnen welche Versicherungen wichtig, wünschenswert oder verzichtbar sind.

Welche Versicherung braucht man?